große Herbstübung Krailling

22. Oktober 2016
Die Feuerwehr
große Herbstübung Krailling

 

Lage:

Holzhaus in Vollbrand

Person in Haus

Brand droht auf benachbarten Wald überzugreifen

Einsatzkräfte:

36 Feuerwehrkräfte im Einsatz – darunter 6 Feuerwehrmitglieder unter schwerem Atemschutz
 

Übungsleitung: Richard Siebler

Abschnittsleitung Personenrettung und Erstangriff:  Robert Siebler

Abschnittsleitung Wasserversorgung:  Andreas Niggl

Abschnittsleitung  Abschirmung bzw. Außenlöschangriff:  Roland Brouczek

 

Fahrzeuge:

TLF 16:                  Personenrettung unter PA

                             Vornahme von B-Rohren und C-Rohren

LF 8/6:                  Abschirmung bzw. Außenangriff mit B-Rohren

     Aufbau einer B-Leitung über 120 m zwischen Wasserentnahmestelle und Löschfahrzeug

Versorgungs-LKW:         Ausleuchtung der Einsatzstelle mit LIMA und Powermoon

              Versorgung des Tanklöschfahrzeugs über lange B-Leitung von 300m

MZF:     Einsatzleitung und Verletztenbetreuung
 

Fazit:

Die Wasserversorgung über  das Hydrantensystem kann als sehr gut bezeichnet werden.

Die Verlegung von längeren B-Leitungen über den Kraillinger Versorgungs-LKW hat sich wieder einmal als sehr vorteilhaft  erwiesen.

Die Zusammenarbeit der einzelnen Abschnitte hat reibungslos funktioniert.
 

Bericht: Richard Siebler