Hilfeleistungskontingent Landkreis Miesbach

 

Hilfeleistungskontingent LKR Starnberg.
Treffpunkt und Einweisung der Kräfte um 8 Uhr im Landratsamt Starnberg.
Die Kräfte der Feuerwehr Krailling waren im Zug 2 des Hilfeleistungskontingent STA auf dem nordwestlichen Dach des HEP eingesetzt. Der schwere sehr nasse Schnee wurde mittels Schaufeln und der Schneefräse zur Dachkante befördert wo er dann von gesicherten Kräften hinuntergeworfen wurde. Ein Kraillinger Kamerad war ebenfalls in das Absturzsicherungsset aus Krailling eingebunden und wurde von der Feuerwehr Berg gesichert. Mittels HAGER wurde der komplette Materialtransport inkl. Schneefräsen auf das Dach sichergestellt, da nur eine Notaufstiegsleiter zur Verfügung stand.
Am GW-L2 war der Kat Schutz Hänger des LKR mit Teleskopstapler der Feuerwehr Starnberg angehängt.

Weitere Infos und Bilder: https://www.feuerwehr-krailling.de/nachricht/14577/


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL (Überörtliche Katastrophenhilfe)
Einsatzstart 13. Januar 2019 06:45
Mannschaftstärke 8
Einsatzdauer 12:45:00
Fahrzeuge GW Logistik 2
Arbeitsbühne (HAGER)
Alarmierte Einheiten - FF Krailling
Weitere Feuerwehren des Landkreis Starnberg für Katastrophenhilfe