Gartenhütte brennt

  Gegen Mitternacht wurde die Feuerwehr Krailling zusammen mit den Nachbarfeuerwehren aus Stockdorf und Krailling durch die ILS Fürstenfeldbruck zu einem vermeintlichen Zimmerbrand mit Personen in Gefahr alarmiert. Eine Passantin hatte starken Brandgeruch und Flammenschein in der Nähe eines Wohngebäudes in Krailling wahrgenommen. Vor Ort stellte sich nach kurzer Erkundung heraus das im Garten des Anwesens eine Holzhütte in Brand geraten war. Die Feuerwehr Krailling begann umgehend mit den Löscharbeiten. Sie wurde durch die nachrückenden Feuerwehren aus Stockdorf und Planegg unterstützt. Die Löschwasserversorgung wurde zuerst durch das Löschfahrzeug und später durch Wasserentnahme aus der nahen Würm sichergestellt.
Nach Beendigung der Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Gegen 3 Uhr waren die Aufräumarbeiten und die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft gerade beendet, da wurde die Feuerwehr Krailling über Funk zu einem Folgeeinsatz gerufen. (siehe gesonderter Bericht)

Einsatzart Brand
Alarmierung Leitstelle: Brand im Gebäude Zimmer (Person in Gefahr)
Einsatzstart 23. August 2019 23:53
Mannschaftstärke 15
Einsatzdauer 02:00:00
Fahrzeuge MZF
LF 16/12
LF 8/6
Alarmierte Einheiten - FF Krailling
- FF Stockdorf
- FF Planegg