Brandmeldeanlage löst aus

  Sirenenalarm in Krailling? Ja es gibt noch eine Sirene in Krailling, diese löst immer dann aus, wenn mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Krailling für einen Einsatz angefordert wurden. Dies war heute Nachmittag der Fall, als bei einem Kraillinger Industriebetrieb mir erhöhten Gefahrenpotential die Brandmeldeanlage ausgelöst hat. Alarmiert wurden neben der Feuerwehr Krailling auch die Nachbarwehren aus Planegg und Unterpfaffenhofen. Nach der Erkundung durch den Kommandanten der Feuerwehr Krailling konnten die Einsatzkräfte jedoch bald wieder den Rückweg antreten. Der Grund für die Auslöung des Rauchmelders konnte nicht festgestellt werden.

Für die Sirenenalarmierung gibt es zwei Signale:

1. Feuerwehralarmierung
Für die Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehren wird bundesweit in der Regel das Feuerwehrsignal „zweimal unterbrochener Dauerton von 1 Minute“ verwendet. Dieses Sirenensignal richtet sich primär nicht an die Bevölkerung, sondern dient zur Alarmierung der Feuerwehrdienstleistenden durch die Leitstellen.

2. Warnung der Bevölkerung
Anders das Sirenensignal „Einminütiger Heulton“, das die Bedeutung hat, „Rundfunkgerät einschalten und auf Durchsagen achten“. Es richtet sich an die Bevölkerung in Gebieten mit besonderem Gefahrenpotential, ist aber nicht bundesweit vorhanden. Teilweise hat dieses Signal je nach dem örtlichen Gefahrenrisiko auch eine spezielle Bedeutung, z.B. „Sofort Türen und Fenster schließen, Aufenthalt im Freien vermeiden, Radio einschalten und auf Durchsagen achten!“ (…)

Einsatzart Brand
Alarmierung Leitstelle: Brandmeldeanlage - Feuermelder
Einsatzstart 21. September 2019 15:15
Mannschaftstärke 13
Einsatzdauer 01:00:00
Fahrzeuge MZF
TLF 16/24
LF 8/6
GW Logistik 2
Alarmierte Einheiten - FF Krailling
- FF Unterpfaffenhofen
- FF Planegg